Wenn Kunst verpackt … und Verpackung zur Kunst wird

Wenn Kunst verpackt … und Verpackung zur Kunst wird

Lesen Sie weiter
WordPress mit „Content-Panic-Function“

WordPress mit „Content-Panic-Function“

Jeden Tag etwas neues posten? Das muss nicht sein. Besser die Frequenz reduzieren und dafür die Qualität verbessern. Evergreen-Content ist Trumpf
Lesen Sie weiter
Gespräch mit Xaver Egger, EGGER Druck + Medien GmbH

Gespräch mit Xaver Egger, EGGER Druck + Medien GmbH

Interview mit Xaver Egger, EGGER Druck + Medien GmbH über Mass Customization und den Unterschied zu echtem Individauldruck
Lesen Sie weiter
Double-Double-Re-Double-opt in!?

Double-Double-Re-Double-opt in!?

Derzeit gehen in den Postfächern dieser Welt zahlreiche E-Mails unwissender Absender ein. Darin wird um eine erneute Bestätigung und im Einwilligung zum Versand des Newsletters gebeten. Muss das sein?
Lesen Sie weiter
DS-GVO verdrängt nicht das Kunsturhebergesetz

DS-GVO verdrängt nicht das Kunsturhebergesetz

Lesen Sie weiter
Neuromarketing: Der unlogische Konsument (Teil 6/6)

Neuromarketing: Der unlogische Konsument (Teil 6/6)

Lesen Sie weiter
Neuromarketing: Der unlogische Konsument (Teil 5/6)

Neuromarketing: Der unlogische Konsument (Teil 5/6)

Lesen Sie weiter

Unsere Themen:
Content, Medien und Design

Inhalte (Content) wie Texte, Bilder, Videos, Schaubilder etc., werden durch Medien getragen und verbreitet. Content braucht passende Medien und Medien guten Content.

i

Multisensorische Premium-Medien

Haptische Medien berühren. Botschaften fühlen und emotional (be)greifen: Echte Individualität liefern Medien durch besondere Formate, exklusive Materialien oder spezielle Funktionen. Hochwertig und raffiniert veredelt, intelligent personalisiert, kreativ designt oder in besonderer Weise konfektioniert. Die Domäne gedruckter Medien sind ihre multisensorischen Fähigkeiten.

Wenn Kunst verpackt … und Verpackung zur Kunst wird
Gotteswerk, kein Teufelszeug

Gotteswerk, kein Teufelszeug

Vor einigen Wochen bekamen wir Post von Bernd Weber, Prokurist und Leiter Vertrieb/Marketing der kreativen Druckerei Gotteswinter und Aumaier GmbH in München ...
Lesen Sie weiter
Wenn Kunst verpackt … und Verpackung zur Kunst wird

Wenn Kunst verpackt … und Verpackung zur Kunst wird

Lesen Sie weiter
WordPress mit „Content-Panic-Function“

WordPress mit „Content-Panic-Function“

Jeden Tag etwas neues posten? Das muss nicht sein. Besser die Frequenz reduzieren und dafür die Qualität verbessern. Evergreen-Content ist Trumpf
Lesen Sie weiter
Gespräch mit Xaver Egger, EGGER Druck + Medien GmbH

Gespräch mit Xaver Egger, EGGER Druck + Medien GmbH

Interview mit Xaver Egger, EGGER Druck + Medien GmbH über Mass Customization und den Unterschied zu echtem Individauldruck
Lesen Sie weiter
Double-Double-Re-Double-opt in!?

Double-Double-Re-Double-opt in!?

Derzeit gehen in den Postfächern dieser Welt zahlreiche E-Mails unwissender Absender ein. Darin wird um eine erneute Bestätigung und im Einwilligung zum Versand des Newsletters gebeten. Muss das sein?
Lesen Sie weiter
DS-GVO verdrängt nicht das Kunsturhebergesetz

DS-GVO verdrängt nicht das Kunsturhebergesetz

Lesen Sie weiter
Neuromarketing: Der unlogische Konsument (Teil 6/6)

Neuromarketing: Der unlogische Konsument (Teil 6/6)

Lesen Sie weiter
Neuromarketing: Der unlogische Konsument (Teil 5/6)

Neuromarketing: Der unlogische Konsument (Teil 5/6)

Lesen Sie weiter

Unsere Themen:
Content, Medien und Design

Inhalte (Content) wie Texte, Bilder, Videos, Schaubilder etc., werden durch Medien getragen und verbreitet. Content braucht passende Medien und Medien guten Content.

i

Multisensorische Premium-Medien

Haptische Medien berühren. Botschaften fühlen und emotional (be)greifen: Echte Individualität liefern Medien durch besondere Formate, exklusive Materialien oder spezielle Funktionen. Hochwertig und raffiniert veredelt, intelligent personalisiert, kreativ designt oder in besonderer Weise konfektioniert. Die Domäne gedruckter Medien sind ihre multisensorischen Fähigkeiten.

Kann massenhafte Individualität individuell sein

People like customization, but they don’t like to customize

Interview mit Mediendienstleister Xaver Egger

Mobile friendly wird seit vielen Jahren als Megatrend gepusht. Dabei haben Studien längst gezeigt, dass sich zwar viele User mobil Informationen einholen – Die absolute Mehrheit vergleicht Preise oder kauft Produkte aber nach wie vor über Notebooks und Desktop-PCs – sogar mit steigenden Userzahlen. Der Grund ist so banal wie verständlich: Smartphone-Screens sind einfach viel zu klein für viele tägliche Anwendungen. Ähnlich aufgeregt wird die Diskussion über Mass-Customization geführt. Die Vorteile sind nicht zu bestreiten. Doch der Unterschied zwischen Massen- und Einzel-Individualisierung ist gerade im Marketing elementar und existenziell. Xaver Egger, EGGER Druck + Medien, ist stets dabei, wenn neue Technologien Vorteile für seine Kunden und und Prozesse mit sich bringen. Trotzdem schwört er auf die wahre, die echte, einzelne Individualisierung.

Kann massenhafte Individualität individuell sein

People like customization, but they don’t like to customize

Interview mit Mediendienstleister Xaver Egger

Mobile friendly wird seit vielen Jahren als Megatrend gepusht. Dabei haben Studien längst gezeigt, dass sich zwar viele User mobil Informationen einholen – Die absolute Mehrheit vergleicht Preise oder kauft Produkte aber nach wie vor über Notebooks und Desktop-PCs – sogar mit steigenden Userzahlen. Der Grund ist so banal wie verständlich: Smartphone-Screens sind einfach viel zu klein für viele tägliche Anwendungen. Ähnlich aufgeregt wird die Diskussion über Mass-Customization geführt. Die Vorteile sind nicht zu bestreiten. Doch der Unterschied zwischen Massen- und Einzel-Individualisierung ist gerade im Marketing elementar und existenziell. Xaver Egger, EGGER Druck + Medien, ist stets dabei, wenn neue Technologien Vorteile für seine Kunden und und Prozesse mit sich bringen. Trotzdem schwört er auf die wahre, die echte, einzelne Individualisierung.

l

Content-Marketing & -Strategie

Content-Strategien, Storytelling, Recherche, Social-Media-Marketing, Methoden, Cases, SEM.

Kontakt zur Redaktion:

15 + 13 =

l

Content-Marketing & -Strategie

Content-Strategien, Storytelling, Recherche, Social-Media-Marketing, Methoden, Cases, SEM.

Kontakt zur Redaktion:

11 + 15 =

Versuchen und irren und warum höchste Flexibilität elementar wichtig ist. In wenigen Monaten wurde die Website soulofcontent.de mehrfach überarbeitet. Keine Website ist je vollständig fertig. 

So entstand eine farbenfrohe Agentur-Website – mit deutlichen technischen und optischen Abgrenzungsmerkmalen zum Marktumfeld.

DESIGN ODER NICHT DESIGN:
Das war nie die Frage!
  

Content braucht Träger. Medien tragen Content. Design verbindet beides.

Der Sterne-Koch und die Sache mit dem Content-Umfeld: Eine gute Mahlzeit und dann? Das Interieur! Natürlich: Kein Porzellanteller und kein Silberbesteck vermag die tatsächliche Leistung des Küchenmeisters zu verbessern. Dennoch: die Rosen auf dem weiß eingedeckten Tisch, Kerzenschein – das Interieur ist Teil der Inszenierung. Was wäre ein großes Dinner in einer rationalen Umgebung? Beliebter Content in den richtigen Medien präsentiert, entfaltet seine Power nur im jeweils optimalen Umfeld. Die Besucher von soulofcontent.de lieben mutige Farben, neue Designs und informelle Inhalte. Für unsere Kunden und uns, für jeden Marketers, sind diverse Abgrenzungen vom Umfeld elementar. Das Spannungsfeld zwischen Kreativen und Informatikern beschreiben wir im nachfolgenden Beitrag:

DESIGN ODER NICHT DESIGN:
Das war nie die Frage!
  

Content
braucht
Träger.

Medien
tragen
Content.

Design
verbindet
beides.

Versuchen und irren und warum höchste Flexibilität elementar wichtig ist. In wenigen Monaten wurde die Website soulofcontent.de mehrfach überarbeitet. Keine Website ist je vollständig fertig. 

So entstand eine farbenfrohe Agentur-Website – mit deutlichen technischen und optischen Abgrenzungsmerkmalen zum Marktumfeld.

Der Sterne-Koch und die Sache mit dem Content-Umfeld: Eine gute Mahlzeit und dann? Das Interieur! Natürlich: Kein Porzellanteller und kein Silberbesteck vermag die tatsächliche Leistung des Küchenmeisters zu verbessern. Dennoch: die Rosen auf dem weiß eingedeckten Tisch, Kerzenschein – das Interieur ist Teil der Inszenierung. Was wäre ein großes Dinner in einer rationalen Umgebung? Beliebter Content in den richtigen Medien präsentiert, entfaltet seine Power nur im jeweils optimalen Umfeld. Die Besucher von soulofcontent.de lieben mutige Farben, neue Designs und informelle Inhalte. Für unsere Kunden und uns, für jeden Marketers, sind diverse Abgrenzungen vom Umfeld elementar. Das Spannungsfeld zwischen Kreativen und Informatikern beschreiben wir im nachfolgenden Beitrag:

Digitale Premium-Medien

Digital = schnell. Rational. Effizient. Vieles von dem funktioniert. Nicht minder viel ist Euphorie, real nicht kostendeckend. Noch nie in der Geschichte des Marketings, ist derart viel Geld im Nirwana verschwunden – im digitalen. Relativieren. Abwägen. Enteuphorisieren. Durchatmen: So wird eine digitale Zukunft erkennbar, die nicht ohne einen wieder wachsenden Anteil persönlicher, menschlicher Dienstleistungen sein wird.

Digitale Premium-Medien

Digital = schnell. Rational. Effizient. Vieles von dem funktioniert. Nicht minder viel ist Euphorie, real nicht kostendeckend. Noch nie in der Geschichte des Marketings, ist derart viel Geld im Nirwana verschwunden – im digitalen. Relativieren. Abwägen. Enteuphorisieren. Durchatmen: So wird eine digitale Zukunft erkennbar, die nicht ohne einen wieder wachsenden Anteil persönlicher, menschlicher Dienstleistungen sein wird.

Digitale Werte schaffen mit Evergreen-Content

Content-frequency versus content quality

Content-Panik?

Immer häufiger, immer mehr, immer schneller? Vielen Textern und Content-Projektleiter kommt Content-Marketing wie ein Wettlauf vor. Während Marktbegleiter im Stundentakt posten, grübeln sie über ihrem aktuellen Beitrag und wägen gewissenhaft ab. Diese Abwägung kann sich rentieren, wenn daraus hochwertige, langfristig beliebte Inhalte entstehen.
Wir haben eine Funktion erfunden, die anregen soll, im Team über die eigenen Inhalte nachzudenken. 

Digitale Werte schaffen mit Evergreen-Content

Content-frequency versus content quality

Content-Panik?

Immer häufiger, immer mehr, immer schneller? Vielen Textern und Content-Projektleitern kommt Content-Marketing wie ein Wettlauf vor. Während Marktbegleiter im Stundentakt posten, grübeln sie über ihrem aktuellen Beitrag und wägen gewissenhaft ab.Diese Abwägung kann sich rentieren, wenn daraus hochwertige, langfristig beliebte Inhalte entstehen.
Wir haben eine Funktion erfunden, die anregen soll, im Team über die eigenen Inhalte nachzudenken. 

Das Chaos mit dem Datenschutz

Double-Double Re-Double-opt in?

Das DSGVO-Chaos liegt einige Zeit zurück und: der Weltuntergang ist nicht passiert. Was für eine Flut an E-Mails! Was für ein Durcheinander! Aus Sorge, gar nichts zu tun, haben sich einige Unternehmen gedacht: Lieber drei E-Mail mehr als eine zu wenig. Experten sehen das anders.

Das Chaos mit dem Datenschutz

Double-Double Re-Double-opt in?

Das DSGVO-Chaos liegt einige Zeit zurück und: der Weltuntergang ist nicht passiert. Was für eine Flut an E-Mails! Was für ein Durcheinander! Aus Sorge, gar nichts zu tun, haben sich einige Unternehmen gedacht: Lieber drei E-Mail mehr als eine zu wenig. Experten sehen das anders.

Nachhaltigkeit und Verantwortung

Nachhaltige und verantwortungsbewusste Medien- und Druckdienstleister: Cases, Storys, Normen, Labels, Druckverfahren: Wir porträtieren und interviewen Macher, Protagonisten und Vorbilder.
Bewusstes handeln

Nachhaltigkeit und Verantwortung

Nachhaltige und verantwortungsbewusste Medien- und Druckdienstleister: Cases, Storys, Normen, Labels, Druckverfahren: Wir porträtieren und interviewen Macher, Protagonisten und Vorbilder.

Bewusstes handeln

Diese Website ist ein PRojekt von:

Strategischer Premium-Content

The Soul of Content

E-Mail an die Redaktion

leseservice@magazinmedien.de

j

Cheferdakteur

zietlow@magazinmedien.de

Anrufen?

fon +49 4263 675 955-8