Einfach zweifach: Innovative Zwillingsbox von Achilles

von | 2019, Januar | Haptische Medien

Kommunikation im Verpackungsdesign: Highlights aus vielen Tausend Aufträge in bestellbare Produkt-Topics zu formen, ist ein Markenzeichen von Achilles präsentiert. Einmal mehr ist eine innovative Verpackung entstanden, die sich erstaunlich tief individualisieren lässt – wirtschaftlich schon ab ein Stück.

Twinbox, offen, Magnetbox Achilles

Muster einer typischen TWINBox. Die exklusive Verpackung kann in puncto Format, Inlays, Designs oder Veredelungen flexibel, sehr individuell und weitreichend konfiguriert werden. Bildquelle: Achilles Präsentationsprodukte GmbH.

Der Begriff Invention (Erfindung) ist dem der Innovation vorgeschaltet: Eine Erfindung wird erst durch realen Gebrauchswert und Bedarf zu einer echten Innovation.

Westliche Kulturen betonen traditionell den aktiv schaffenden Aspekt kreativer Innovationen im Sinne des lateinischen „Creare“, was für gestalten bzw. erschaffen von Innovationen steht. Im alten Ägypten und in östlichen Kulturen wird Kreativität vielmehr als natürlicher, evolutionärer Wachstumsprozess definiert, quasi:

aus der Praxis für die Praxis. 

70 Jahre Erfahrung und Innovationsforschung

Auf einige Unternehmen der Druck- und Medienbranche treffen beide Definitionen von Kreativität zu. Bei Forschung und Entwicklung kann z. B. die Achilles-Gruppe auf den Erfahrungsschatz aus Tausenden Aufträgen zugreifen: Innovative Verpackungen wie die TWINBox, basieren auf echten Bedarfen – auf real produzierten Aufträgen von Kunden, die mehr als den Standard gesucht haben.

Twinbox, Magnetbox Achilles-Gruppe

Die TWINBox ist praktisch und optisch ein echter Hingucker. Die beiden Deckelklappen lassen sich einzeln öffnen und vermitteln präzise Verarbeitung. Bildquelle: Achilles Präsentationsprodukte GmbH.

Die TWINBox ist ein Best-of real produzierter Verpackungen

Die Idee und das Konzept sind organisch und bedarfsgerecht gewachsen. Markante Details vieler verschiedener Bestellungen von Verpackungen, wurden von den Kreativen der Achilles-Gruppe mit dem richtigen Gefühl für den Markt um eigene Ideen ergänzt und zu einem allgemein bestellbaren Produkt-Topic optimiert:

Einerseits mit fix und fertigen und für diese Verpackungsform typischen Ausprägungen und charakteristischen Eigenschaften. Andererseits mit einer Fülle von Anpassungsmöglichkeiten.

Sortiment-Topics, organisch gewachsen

 „Richtig gute Ideen für neue Konzepte und Sortimente bei Verpackungen, entstehen häufig als Quintessenz realer, individueller Produktionsprozesse von Verpackungen. Unsere Kreativen formen herausragende Innovationen durch Anpassungen und Optimierungen zu neuen, universellen Produkt-Gattungen, die dann auch andere Kunden bestellen können“, erklärt Malte Linneweh, Leiter Marketing und Kommunikation bei der Achilles Präsentationsprodukte GmbH, die Entwicklung von bestellbaren Sortiment-Topics. 

Zweimal zweifach nützlich

Charakteristisch für diese Doppelbox sind zwei identische, fest verbaute Schachteln, jeweils mit oder ohne beidseits individualisierbarer Inlays. Der zentrale optische Clou sind die ebenfalls doppelten Verschlüsse der TWINBox – zwei stabile Deckelklappen, die sich einzeln öffnen lassen und beim Schließen jeweils elegant in die Mitte zwischen beiden Schachteln eintauchen.

Verschlossen wirken die Zwillingsschachteln wie zwei einzelne Boxen – sie verdoppelt das Erlebnis der Adressaten und wecken quasi zweimal Neugierde.

  1. Exklusive Doppelkonstruktion mit dem typischen Klick-Effekt

Der erste Nutzen sind die in die Buchdecke eingearbeiteten Magnete, die beide Boxen der Schachteln fest und sicher verschließen. Wenn sich die Magnete gegenseitig anziehen, entsteht ein markantes Klickgeräusch – ein typisches Markenzeichen der TWINBox, das sich gut anfühlt und Hochwertigkeit vermittelt. Dieser Klick ist ein pfiffiger Zusatzeffekt; sämtliche Testpersonen haben die zwei Boxen gleich mehrfach geöffnet und geschlossen.

Der zweite Nutzen dahingehend ist praktisch: Durch die besondere Verschlussart, können sich die Deckel der beider Schachteln nicht ungewollt öffnen. Die Inhalte sind sicher verschlossen.

  1. Edle Anmutung durch robuste Beschaffenheit

Einerseits passt die fühlbare Robustheit sämtlicher Teile der Box, die durch mehrfache Nutungen der Buchdecken erreicht wird.
Der zweite praktische Vorteil hierbei: Auch schwere Produkte sind sicher verstaut und vor äußeren Einwirkungen optimal geschützt. So eignet sich die Box auch für besonders hochwertige und/oder zerbrechliche Inhalte. 

Twinbox, Magnetbox, Achilles-Gruppe

Beim Verschließen der jeweiligen Klappen, kommt es durch Magnete, die in die Buchdecke eingearbeitet wurden, zu einem markanten Klickgeräusch mit spielerischem Aspekt. Inhalte sind zudem vor ungewolltem Öffnen geschützt. Bildquelle: Achilles Präsentationsprodukte GmbH.

Liebe(r) auf den ersten Blick

Das Kantendesign der TWINBox wurde, passend zum gesamten Esprit, mit einem besonderen Extra aufgewertet:

Ein wirkungsvolles Detail sind die dynamisch wirkenden scharfen, statt mit den üblichen runden Kanten, die das Design der Box vom Umfeld abgrenzt – die meisten Verpackungen sind nämlich immer noch mit abgerundeten Ecken ausgestattet. Für dieses Detail braucht es spezielle Maschinen bei der Produktion von Verpackungen. 

Diese doppelte Magnetbox liefert, was im Marketing als Leitwährung gilt: Abgrenzung vom Umfeld.

Optisch ähnlich faszinierend wie eineiige Zwillinge.

Im Umfeld der Digitalisierung, werden sich Produkte und besonders auch Verpackungen immer ähnlicher. Diese Zwei-in-eins-Verpackung gibt den Produkten Abgrenzungsmerkmale im haptischen Marketing zurück. Achilles wollte mit dieser Box auch zeigen, was im Verpackungsbereich möglich ist.  

Die TWINBox ist nicht vollkommen neu. Die Basiskonstruktion kommt aus der Produktgattung Magnetschachtel – ein klassisches Produkt von Achilles. Die Zwillingsbox ist jedoch ein Stück weit mehr Eyecatcher: Als Produktverpackung am Point of Sale, als zugestellte Sendung oder als eine wie auch immer individualisierte Präsentverpackung.

Die neu gedachte Zwei-in-einem-Formatierung ist eine Symbiose aus Funktion, Optik und Stabilität. Das bringt vielen Anwendungsmöglichkeiten mit sich.

Exklusive Verpackung
zusätzlich individualisieren

Neben den charakteristischen Basics, können entscheidende Komponenten online 24/7 individuell probiert und dann auch angefragt werden.

  • Durch Angabe von Breite, Höhe und Tiefe, kann das Format der TWINBox auf Wunschmaß angepasst werden.
  • Die Inlays der zwei Schachteln können für alle möglichen Inhalte und
  • auf beiden Seiten unterschiedlich konfiguriert werden:
  • Bedruckt aus Karton, als stabile Schaumstoffinlays, mit passgenau gefrästen Einlassungen oder durch Tiefziehteile in vielen denkbaren Formatierungen.

Design und Veredlung 

Diese Individualisierungen der TWINBox, können auch optisch und haptisch an die gewünschte Emotion, die zentrale Botschaft, angepasst werden.

  • Die Schachteln lassen sich zudem rundum individuell designen bzw. bedrucken.
  • Zusätzlich stehen eine Vielzahl verschiedener, teils exotischer Bezugsmaterialien zur Wahl: verschiedene Leinen- oder Gewebemuster, Lederanmutungen, samtige Komponenten und vieles mehr.
  • Alternativ steht eine riesige Palette von Folien zur Wahl, z. B. Struktur-, Glanz, Matt- oder Softfolien.

Diese außergewöhnliche Tiefe bei der Individualisierbarkeit in Bezug auf die Inlays, das Design und bei den Veredlungsvarianten, kann durch weitere Highlights bei der Veredelung noch weiter präzisiert werden. Beispielsweise durch partielle Matt- oder Glanzlackierungen, Relief- und Strukturlacke oder durch edle Heißfolien- oder Blindprägungen.

Interessierte können über die Website www.twinbox-verpackung.de verschiedene Kombinationen durchspielen, konfigurieren und sodann Preise über ein Formular anfragen – wirtschaftlich schon ab Auflage eins, aber auch bis zu Zehntausenden Stück.

Twinbox, Doppelbox, Magnetbox Achilles

Besonders auffällige, dynamische Optik durch scharfe, statt der üblicherweise runden Ecken – Ein optischer Trend, den besonders bekannte Marken und Labels für sich entdeckt haben. Bildquelle: Achilles Präsentationsprodukte GmbH.

Doppelte Überraschung

Wer lässt sich nicht gerne zweimal überraschen und öffnet nicht lieber zwei, statt nur ein Paket? Doppelte Neugierde weckt doppelte Aufmerksamkeit. Doppelte Aufmerksamkeit? Welcher Marketers würde da nicht aufhorchen?

Absender können Artikel wie Uhren, Schmuck, Brillen, Spirituosen und vieles mehr jetzt mit einem zusätzlich verpackten Accessoires ausliefern und die Botschaft verstärken – z. B. mit einem Glas, einem Etui oder einem anderen Gimmick, das wie ein echter Zwilling mit dem jeweils anderen Teil interagiert.

Im Grunde ist es egal, ob die TWINBox ihre Adressaten am Point of Sale oder als Postsendung erreicht: Die Zwillinge können in jedem Umfeld zum optischen Platzhirsch werden – im doppelten Sinn.


Hinweise: (1) Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche betreffende Bezeichnungen gelten gleichermaßen für beiderlei Geschlecht.
(2) Dieser Beitrag ist redaktionell, ohne Weisung entstanden und wurde vom genannten Unternehmen gesponsert. 
Jürgen Zietlow

Jürgen Zietlow

Autor, Blogger, Fachtexter

Seit 1998 Autor, Fachjournalist und Blogger | 2007 bis 2017 Chefredakteur vom Druckmagazin MEDIEN | seit 2010 Coach und Berater für Content-Marketing-Strategien | Entwickler der Content-Strategie- und Prozessmethode LineCore, basierend auf dem Mindmapping-Prinzip als Kreislaufprozess zwischen Ressourcen, Recherche, Redaktion und Reichweite.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr über Achilles:

Magnetisch, magisch, multifunktional

Magnetisch, magisch, multifunktional

Nirgends sonst kommuniziert Design im Marketing so nahe am potenziellen Konsumenten und am Kauf wie durch Verpackungen am Point of Sale. Wie emotional lassen sich Verpackungen designen?
Lesen Sie weiter
Einfach zweifach: Innovative Zwillingsbox von Achilles

Einfach zweifach: Innovative Zwillingsbox von Achilles

Kann eine Verpackung kommunizieren? Ja! Zwar nicht so umfassend, wie ein Fachbeitrag oder ein Tutorial, aber wie heißt es so treffend: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Eine Verpackung auch.
Lesen Sie weiter
Wenn Kunst verpackt … und Verpackung zur Kunst wird

Wenn Kunst verpackt … und Verpackung zur Kunst wird

Kaum zu glauben, welche Rolle Print manchmal spielen kann. Lesen Sie mehr über eine Verpackung, die sich für ihre Aufwertung nicht der Kunst bedient, sondern selber zum Teil von Kunstwerken geworden ist.
Lesen Sie weiter
B-Different: Der Clou am Point of Sale

B-Different: Der Clou am Point of Sale

„Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“, war sich schon der deutsche Schriftsteller Georg Christoph Lichtenberg sicher.
Lesen Sie weiter
Matt, matter, X-treme Matt®

Matt, matter, X-treme Matt®

Auf dunklen oder schwarz designten Drucksachen sind häufig Kratzer oder Fettabdrücke zu sehen. Die extreme Mattfolie von Achilles in Celle soll diesen Mangel so gut wie vollständig beseitigen.
Lesen Sie weiter
Traumspielbox für den FC Bayern München

Traumspielbox für den FC Bayern München

Die Traumspielbox von Achilles in Celle zeigt real, was im Print heutzutage geht: Rundumveredelt und zudem mit einem echten Display ausgestattet, der seinen Empfänger mit diversen Botschaften erstaunt.
Lesen Sie weiter

Mehr über Achilles:

Magnetisch, magisch, multifunktional

Magnetisch, magisch, multifunktional

Nirgends sonst kommuniziert Design im Marketing so nahe am potenziellen Konsumenten und am Kauf wie durch Verpackungen am Point of Sale. Wie emotional lassen sich Verpackungen designen?
Lesen Sie weiter
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Gibt es eigentlich Werbemittel, bei der die Öffnungsrate bei annähernd 100 Prozent liegt? Ja, so unglaublich das klingen mag. Wir berichten über ein Exempel, das die Achilles-Gruppe hier statuiert hat.
Lesen Sie weiter
Wenn Kunst verpackt … und Verpackung zur Kunst wird

Wenn Kunst verpackt … und Verpackung zur Kunst wird

Kaum zu glauben, welche Rolle Print manchmal spielen kann. Lesen Sie mehr über eine Verpackung, die sich für ihre Aufwertung nicht der Kunst bedient, sondern selber zum Teil von Kunstwerken geworden ist.
Lesen Sie weiter
B-Different: Der Clou am Point of Sale

B-Different: Der Clou am Point of Sale

„Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“, war sich schon der deutsche Schriftsteller Georg Christoph Lichtenberg sicher.
Lesen Sie weiter
Matt, matter, X-treme Matt®

Matt, matter, X-treme Matt®

Auf dunklen oder schwarz designten Drucksachen sind häufig Kratzer oder Fettabdrücke zu sehen. Die extreme Mattfolie von Achilles in Celle soll diesen Mangel so gut wie vollständig beseitigen.
Lesen Sie weiter
Traumspielbox für den FC Bayern München

Traumspielbox für den FC Bayern München

Die Traumspielbox von Achilles in Celle zeigt real, was im Print heutzutage geht: Rundumveredelt und zudem mit einem echten Display ausgestattet, der seinen Empfänger mit diversen Botschaften erstaunt.
Lesen Sie weiter

Viel gelesen:

Ich hab‘ da so`n Gefühl

Ich hab‘ da so`n Gefühl

Digital oder doch mit Print werben? Print war bisher häufig „nur“ gefühlt erfolgreicher im Marketing. Die Metaanalyse THE POWER OF PRINT liefert als weltweit umfangreichste Faktensammlung belastbare Argumente, die nicht nur, aber besonders auch für das Medium Print sprechen.
Lesen Sie weiter
Systeme brauchen Menschen

Systeme brauchen Menschen

Disruptive Innovationen haben die Druck- und Medienbranche bereits kräftig durchgerüttelt. Was Web-to-Print-Systeme mit Glühbirnen zu tun haben, wie sich Mediendienstleister häufig selber im Wege stehen und weshalb es heute kaum noch möglich ist, sich sachlich im Internet zu informieren.
Lesen Sie weiter
Besser ein kreativer 404er als 0815-Content

Besser ein kreativer 404er als 0815-Content

Ohne Inhalte, ist beim SEO alles nichts. Wie Sie die richtigen Dienstleister finden und weitere Tipps für Ihre professionelle Content-Strategie.
Lesen Sie weiter
Influencer müssen ggf. auch indirekte Werbung kennzeichnen

Influencer müssen ggf. auch indirekte Werbung kennzeichnen

Jüngste Gerichtsurteile markieren deutlich die Grenze zwischen kommerziellen und nicht kommerziellen Beiträgen. Für die Leser, aber auch für unabhängige Blogger und Influencer könnten sich die Urteile als Segen herausstellen.
Lesen Sie weiter

Content Marketing:

Content-Marketing: Recherche ist King!

Die Arbeit in sozialen Medien wird in Unternehmen häufig nicht als „echte Arbeit“ angesehen, dabei zählen intensive Recherchen zu den wichtigsten Aufgaben im Content-Marketing.
Lesen Sie weiter
Content-Marketing: Recherche ist King!

Relevante Themen im Content-Marketing finden

Die Themenfindung ist das A und O im Content-Marketing. Welche Bedeutung Soft Skills in diesem Business haben, erklärt der Experte für Content-Marketing Jürgen Zietlow.
Lesen Sie weiter
Relevante Themen im Content-Marketing finden

Mensch, mach es einfach

Content-Marketing ist kein Hexenwerk oder Teufelszeug, auch, wenn täglich frischgebackene Buzzwords einen wissenschaftlichen Charakter vermitteln wollen. Erfahren Sie, wie Sie Ihr Content-Projekt optimal starten und organisieren können.
Lesen Sie weiter
Mensch, mach es einfach

Kann ich Content?

Jetzt, da Content King ist, wie es Bill Gates einst formulierte, und Marken zu kommunikativen Medien werden, haben Tausende Unternehmen mit eigenen Content-Projekten begonnen. Viele bleiben hängen oder geraten ins Stocken. Warum ist das so?
Lesen Sie weiter
Kann ich Content?

„Würden Sie das lesen?“

Im Sommer habe ich mit einer Fachwirtin für Werbung und Kommunikation telefoniert. Es hat schon seinen Grund, warum es immer wieder zu krassen Missverständnissen im Content-Business kommt. 
Lesen Sie weiter
„Würden Sie das lesen?“

Absender und Adressaten von Werbung sind stets Emotionen

Eine Kombination aus Scrollytelling und Storytelling? Onepager? Fullscreen? Die Agentur Soulofcontent hat ein weiteres freches Content-Projekt im Auftrag einer exklusiven Digitaldruckmanufaktur erstellt. Ein einzigartiges Format, das es so bisher noch nie gab.
Lesen Sie weiter
Absender und Adressaten von Werbung sind stets Emotionen

Marketing:

„Wir produzieren Effekte“

Wo digitale Medien oder solche, die über Mass-Customization produziert werden keinen Nutzen stiften und immer dann, wenn Print und spezielle Lösungen nachgefragt werden, sind Leute gefragt, die das möglich machen: Lösungsmacher wie Holger Vogt.
Lesen Sie weiter
„Wir produzieren Effekte“

„Darf ich Eier essen?“

Wenn Nachhaltigkeit selbst industriell funktioniert, allen Beteiligten Vorteile bringt, Spaß macht und dem Umweltschutz dient, dann waren gescheite Strategen am Werk und keine Traumtänzer. Geht nicht?
Lesen Sie weiter
„Darf ich Eier essen?“

Die Blauen Engel – Morphologie der Veränderung

Umweltexperte und Autor, Guido Rochus Schmidt, gilt branchenweit als Vorreiter und einer der bekanntesten Aktivisten der nachhaltigen Medienproduktion. Seine Sicht auf 40 Jahre Blauer Engel ist typisch anders und präzise.
Lesen Sie weiter
Die Blauen Engel – Morphologie der Veränderung

Magnetisch, magisch, multifunktional

Nirgends sonst kommuniziert Design im Marketing so nahe am potenziellen Konsumenten und am Kauf wie durch Verpackungen am Point of Sale. Wie emotional lassen sich Verpackungen designen?
Lesen Sie weiter
Magnetisch, magisch, multifunktional

Leistungen würdigen, Inhalte schützen, Bürger bewerten?

Die Digitalisierung bringt gelegentlich Oberflächlichkeit und Unehrlichkeit mit sich. Schnell, schnell: Keine Zeit, sich eine eigene Meinung zu bilden. Zwei Beispiele.
Lesen Sie weiter
Leistungen würdigen, Inhalte schützen, Bürger bewerten?

Einfach zweifach: Innovative Zwillingsbox von Achilles

Kann eine Verpackung kommunizieren? Ja! Zwar nicht so umfassend, wie ein Fachbeitrag oder ein Tutorial, aber wie heißt es so treffend: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Eine Verpackung auch.
Lesen Sie weiter
Einfach zweifach: Innovative Zwillingsbox von Achilles

Ich hab‘ da so`n Gefühl

Digital oder doch mit Print werben? Print war bisher häufig „nur“ gefühlt erfolgreicher im Marketing. Die Metaanalyse THE POWER OF PRINT liefert als weltweit umfangreichste Faktensammlung belastbare Argumente, die nicht nur, aber besonders auch für das Medium Print sprechen.
Lesen Sie weiter
Ich hab‘ da so`n Gefühl

Prinzenrolle und schlaflose Nächte

„Ich kann nachts nicht mehr schlafen“, so Managerin Vanessa Weber in einem neuen Blogbeitrag auf impulse.de. Ehrlich, authentisch und couragiert. Jeder von uns trägt ein Paket mit sich: Guter Content ist, wenn es ehrlich ist.
Lesen Sie weiter
Prinzenrolle und schlaflose Nächte

Wissen, was unterm Strich steht

Heutzutage ist kaum noch ein Schiff ohne Seekarten oder Radarsysteme unterwegs. Auch Wetterdaten und Echolote liefern laufend sichere Navigationsdaten – unabdingbar für die Steuerung eines Schiffes. Welcher Kapitän würde in See stechen, ohne zu wissen, was er unterm Bug hat?
Lesen Sie weiter
Wissen, was unterm Strich steht

Systeme brauchen Menschen

Disruptive Innovationen haben die Druck- und Medienbranche bereits kräftig durchgerüttelt. Was Web-to-Print-Systeme mit Glühbirnen zu tun haben, wie sich Mediendienstleister häufig selber im Wege stehen und weshalb es heute kaum noch möglich ist, sich sachlich im Internet zu informieren.
Lesen Sie weiter
Systeme brauchen Menschen

Paper meets Digital

Wann kommt es denn endlich? Das papierlose Zeitalter lässt auf sich warten. Am Beispiel der Drescher Full-Service Versand GmbH wird eindruckvoll deutlich, warum selbst bei einem Spezialisten für Digitalisierungen das Medium Papier nach wie vor so mächtig ist.
Lesen Sie weiter
Paper meets Digital

Dienste leisten? Ach, Dienstleistungen!

Die Digitalisierung im Marketing läuft meistens nicht so gut, wie es Unternehmen erwarten. Erfolgreiche Digitalisierung ist immer eine Sache der Einzelfallbetrachtung.
Lesen Sie weiter
Dienste leisten? Ach, Dienstleistungen!

Messe-Sonderfläche Print & Media Innovation

Zum 10. Mal veranstalten wir vom MM-Magazin die Sonderfläche Print- & Media-Innovations im Rahmen der Fachmesse viscom 2019 in Düsseldorf, vom 08. bis 10. Januar 2019. Wie immer präsentieren sich hier führende Unternehmen aus der Softwarebranche mit Innovationen speziell für Mediendienstleister.
Lesen Sie weiter
Messe-Sonderfläche Print & Media Innovation

„Vergiss die Box!“

Gewohnheiten sind praktisch. Schwerkraft! Bodenhaftung! Mir sind meine Boxen liebgeworden. Ein Gefühl von Geborgenheit. Manager mögen diese Sicherheit. Doch müssen wir uns fragen, was Sicherheit heutzutage ist oder anders gefragt: was ist noch sicher?
Lesen Sie weiter
„Vergiss die Box!“

„Auf das Drumherum kommt es an!“

Manche Unternehmen der Werbetechnik leisten gerade so viel Service wie nötig. Andere haben erkannt, wie ergiebig spezielle Services in diesem Umfeld sein können – und wie dankbar die Kunden dafür sind.
Lesen Sie weiter
„Auf das Drumherum kommt es an!“

Content-Marketing: Recherche ist King!

Die Arbeit in sozialen Medien wird in Unternehmen häufig nicht als „echte Arbeit“ angesehen, dabei zählen intensive Recherchen zu den wichtigsten Aufgaben im Content-Marketing.
Lesen Sie weiter
Content-Marketing: Recherche ist King!

Qualifikationen für Content-Marketing

Content-Marketing ist eine interdisziplinäre Aufgabe. Die Qualifikation ist abhängig von der Content-Matrix: dem Zusammenspiel von Inhalten, Content- und Medienformaten.
Lesen Sie weiter
Qualifikationen für Content-Marketing

Relevante Themen im Content-Marketing finden

Die Themenfindung ist das A und O im Content-Marketing. Welche Bedeutung Soft Skills in diesem Business haben, erklärt der Experte für Content-Marketing Jürgen Zietlow.
Lesen Sie weiter
Relevante Themen im Content-Marketing finden

Mensch, mach es einfach

Content-Marketing ist kein Hexenwerk oder Teufelszeug, auch, wenn täglich frischgebackene Buzzwords einen wissenschaftlichen Charakter vermitteln wollen. Erfahren Sie, wie Sie Ihr Content-Projekt optimal starten und organisieren können.
Lesen Sie weiter
Mensch, mach es einfach

Kann ich Content?

Jetzt, da Content King ist, wie es Bill Gates einst formulierte, und Marken zu kommunikativen Medien werden, haben Tausende Unternehmen mit eigenen Content-Projekten begonnen. Viele bleiben hängen oder geraten ins Stocken. Warum ist das so?
Lesen Sie weiter
Kann ich Content?

Stichwörter:

Haptische Medien:

Die teuersten Drucksachen der Welt

Wir haben uns gefragt: Wo liegen eigentlich die Grenzen nach oben, was die Preisen von Drucksachen betrifft. Einige Drucksachen gleich mehrere Millionen Euro! Wir zeigen Beispiele.
Lesen Sie weiter
Die teuersten Drucksachen der Welt

Traumspielbox für den FC Bayern München

Die Traumspielbox von Achilles in Celle zeigt real, was im Print heutzutage geht: Rundumveredelt und zudem mit einem echten Display ausgestattet, der seinen Empfänger mit diversen Botschaften erstaunt.
Lesen Sie weiter
Traumspielbox für den FC Bayern München

Jedes Selfmailing ein Unikat?

Selfmailer sind postalische Briefsendungen, bei denen Umschlag und Inhalt eine Einheit bilden. Ottweiler Druck bietet Personalisierungen von eins bis Millionenauflagen.
Lesen Sie weiter
Jedes Selfmailing ein Unikat?

2 in 1: Tragende Argumente

Zu den individuellsten Drucksachen zählen Tragetaschen – sie können an das Image eines Unternehmens exakt angepasst werden: Durch Formen, Materialien, Farben, Kordeln, Größe, Botschaften und Veredelungen.
Lesen Sie weiter
2 in 1: Tragende Argumente

Königsklasse Geschäftsberichte

Individuelle und nachhaltige Drucksachen – dafür steht die Druckstudio Gruppe aus Düsseldorf, einer der umweltfreundlichsten Druck- und Mediendienstleister Europas. Beispiel: Geschäftsberichte.
Lesen Sie weiter
Königsklasse Geschäftsberichte

Gräfe: Die Edelmacher

Ist Veredelung eigentlich kompliziert, teuer oder bezüglich der Druckdaten riskant? Wir haben es ausprobiert und resümieren: Wow! GRÄFE hat uns statt des technisch Möglichen das Sinnvollste vorgeschlagen.
Lesen Sie weiter
Gräfe: Die Edelmacher

Echte Gefühle jetzt käuflich?

Gefühle kann man nicht kaufen! Und wenn, … na ja, dann sind es keine echten. Und was hat printcarrier damit zu tun? Sie ahnen es schon: Dasselbe wie Sie. Egal, warum Sie eine Visitenkarte brauchen, ist eines doch ganz sicher: Sie vermarkten Gefühle.
Lesen Sie weiter
Echte Gefühle jetzt käuflich?

It‘s Magic!

Leidenschaft, echte Handarbeit, Exklusivität, Extravaganz. Die Edeldrucksachen der WOLF-MANUFAKTUR stechen heraus. Das Steam staunt selber immer wieder über die schier grenzenlosen Möglichkeiten.
Lesen Sie weiter
It‘s Magic!

Kreative Architektur: Kunstkatalog

Artworks meets Print? Wenn es definitiv keine Alternativen zur Darstellungskraft multisensorischer Medien, also zu Drucksachen gibt, wird deutlich, welche Power Individualdruck entfalten kann.
Lesen Sie weiter
Kreative Architektur: Kunstkatalog

Ist das eigentlich noch Print?

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Das richtige Material auch. Designs, Funktionen und Veredelungen sprechen zusammen mehr als tausend Worte, so sie passend kombiniert werden.
Lesen Sie weiter
Ist das eigentlich noch Print?

Tipps für Inhalte und Medien:

Nachhaltigkeit:

„Darf ich Eier essen?“

„Darf ich Eier essen?“

Wenn Nachhaltigkeit selbst industriell funktioniert, allen Beteiligten Vorteile bringt, Spaß macht und dem Umweltschutz dient, dann waren gescheite Strategen am Werk und keine Traumtänzer. Geht nicht?
Lesen Sie weiter
Die Blauen Engel – Morphologie der Veränderung

Die Blauen Engel – Morphologie der Veränderung

Umweltexperte und Autor, Guido Rochus Schmidt, gilt branchenweit als Vorreiter und einer der bekanntesten Aktivisten der nachhaltigen Medienproduktion. Seine Sicht auf 40 Jahre Blauer Engel ist typisch anders und präzise.
Lesen Sie weiter
10.000 Bäume gegen den Klimawandel

10.000 Bäume gegen den Klimawandel

Nachhaltige Medienproduktion? Um die Bedeutung des Umweltschutzes in allen produzierenden Branchen, so auch in der Druckbranche, zu würdigen, genügt ein klarer Blick auf den Status quo des Klimas. Nicht irgendwo, sondern hier. Nicht irgendwann, sondern jetzt.
Lesen Sie weiter
Konsequent, nicht radikal

Konsequent, nicht radikal

Nachhaltige Medienproduktion? Das Thema wird immer wieder in den Medien behandelt. Dennoch finden sich nur ein paar Hände voll Druckereien, die konsequent leisten, was sie versprechen.
Lesen Sie weiter
Druckhaus Berlin Mitte gewinnt Umwelt-Award

Druckhaus Berlin Mitte gewinnt Umwelt-Award

Die umweltfreundliche Druckerei DBM Druckhaus Berlin Mitte GmbH ist für ihre konsequent nachhaltige Ausrichtung bekannt ...
Lesen Sie weiter
Und jetzt auch noch der Blaue Engel!?

Und jetzt auch noch der Blaue Engel!?

Nachhaltige und sehr hochwertige Labels bzw. Zertifizierungen für Druck- und Mediendienstleister gibt es diverse in der Druck- und Medienbranche: EMAS...
Lesen Sie weiter

Kontakt:

5 + 15 =

Sponsoring:

Content mit System:
Die LineCore-Methode

Netfresh-Shorts:

Leistungen würdigen, Inhalte schützen, Bürger bewerten?
Die Digitalisierung bringt gelegentlich Oberflächlichkeit und Unehrlichkeit mit sich. Schnell, schnell: Keine Zeit, sich eine eigene Meinung zu bilden. Zwei Beispiele.
Lesen Sie weiter
Prinzenrolle und schlaflose Nächte
„Ich kann nachts nicht mehr schlafen“, so Managerin Vanessa Weber in einem neuen Blogbeitrag auf impulse.de. Ehrlich, authentisch und couragiert. Jeder von uns trägt ein Paket mit sich: Guter Content ist, wenn es ehrlich ist.
Lesen Sie weiter
Die kleinsten Bücher der Welt als Modell für die analoge Power
Häufig geben schon die Druckwerke selber Anlass zum Staunen, so raffiniert oder komplex sind haptische Medien heutzutage gestaltet. Auch die Frage, wer da eigentlich druckt, warum bzw. mit welchen Botschaften und Inhalten, lohnt sich zu stellen.
Lesen Sie weiter
Affinity Publisher beta ist raus
Mit der soeben veröffentlichten BETA-Version des Affinity-Publishers, komplettiert der Softwarehersteller Serif Ltd. sein Software-Trio: Affinity Photo, Designer und Publisher und gilt damit als größer Konkurrent des Softwareriesen Adobe und seine wohl wichtigsten Programme Photoshop, InDesign und Illustrator.
Lesen Sie weiter

Social Media:

TWITTER-TIMELINE

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr über Achilles:

Magnetisch, magisch, multifunktional

Magnetisch, magisch, multifunktional

Nirgends sonst kommuniziert Design im Marketing so nahe am potenziellen Konsumenten und am Kauf wie durch Verpackungen am Point of Sale. Wie emotional lassen sich Verpackungen designen?
Lesen Sie weiter
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Gibt es eigentlich Werbemittel, bei der die Öffnungsrate bei annähernd 100 Prozent liegt? Ja, so unglaublich das klingen mag. Wir berichten über ein Exempel, das die Achilles-Gruppe hier statuiert hat.
Lesen Sie weiter
Wenn Kunst verpackt … und Verpackung zur Kunst wird

Wenn Kunst verpackt … und Verpackung zur Kunst wird

Kaum zu glauben, welche Rolle Print manchmal spielen kann. Lesen Sie mehr über eine Verpackung, die sich für ihre Aufwertung nicht der Kunst bedient, sondern selber zum Teil von Kunstwerken geworden ist.
Lesen Sie weiter
B-Different: Der Clou am Point of Sale

B-Different: Der Clou am Point of Sale

„Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“, war sich schon der deutsche Schriftsteller Georg Christoph Lichtenberg sicher.
Lesen Sie weiter
Matt, matter, X-treme Matt®

Matt, matter, X-treme Matt®

Auf dunklen oder schwarz designten Drucksachen sind häufig Kratzer oder Fettabdrücke zu sehen. Die extreme Mattfolie von Achilles in Celle soll diesen Mangel so gut wie vollständig beseitigen.
Lesen Sie weiter
Traumspielbox für den FC Bayern München

Traumspielbox für den FC Bayern München

Die Traumspielbox von Achilles in Celle zeigt real, was im Print heutzutage geht: Rundumveredelt und zudem mit einem echten Display ausgestattet, der seinen Empfänger mit diversen Botschaften erstaunt.
Lesen Sie weiter