Seite auswählen

Ressort: Responsequote

Interview mit Axel Herrmann

Wie altmodisch sind Traditionen? Wie viel Modernisierung muss sein? Darüber habe ich mit Axel Herrmann, Geschäftsführer der Medienschmiede Rainer Herrmann GmbH aus Weinsheim, gesprochen. Was wollen Kunden? Warum wächst die Nachfrage nach hochwertig formatierten oder veredelten Drucksachen derzeit so stark? Wo ist der Unterschied zwischen echter Individualität und Mass Customization? Darüber wollte ich sprechen Kürzlich erhielt ich eine quadratische Faltschachtel mit der Aufschrift „DRUCK-ELITE PREMIUM“. Darin, in einer passgenauen Mulde, verschieden veredelte, ebenso quadratische Druckmuster. Absender: Rainer Herrmann GmbH aus Weinsheim, mit besten Grüßen.  Die innenliegenden Muster wurden auf Natur- und Letterpress-Papieren, Metapaper-Multiloft, Gmund Color, Chromosulfatkarton und anderen edlen Substraten...

Mehr lesen

Die unheimliche Macht von Print: Interview mit Bernd Weber

Durch die Digitalisierung von Marketing in verschiedenen Bereichen, werden sich Angebote, Dienstleistungen und leider auch Formen und Designs von Marketingbotschaften immer ähnlicher. Zielorientiert gedacht, führt häufig kein Weg an einer deutlichen Abgrenzung vom werblichen Umfeld vorbei. Die Vorteile von Automation und Digitalisierung bei der Produktion von Botschaften für Print, digitale Medien, die Ansprache in sozialen Netzwerken oder für Inhalte auf Websites (Content-Hubs) etc. werden immer häufiger mit den Werbeeffekt-Verlusten durch fehlende individuelle Profile abgewogen. Eine relativ klare Linie zwischen sinnvoller und nur noch theoretisch möglicher Digitalisierung bei der Gestaltung von Marketing verläuft grob zwischen: linearen, berechenbaren Marketingprozessen und der kreativen...

Mehr lesen

Die Macht des Gefühls

Gina Kießlich zählt zu der Generation, die mit Smartphones aufgewachsen ist, zur sogenannten Generation Z – die von 1995 bis 2010 Geborenen. Beim Thema „analoge Medien“ und wenn es um multisensorisches oder haptisches Marketing geht, sind Aussagen dieser Generation besonders interessant, da sich gewisse Trends ableiten lassen.  Digitalisierung hat längst Einzug in den Alltag der Menschen gefunden. Ob im privaten oder geschäftlichen Umfeld, das Word Wide Web ist omnipräsent. Neben zahlreichen positiven Aspekten, bringt dieser Umschwung auch eine Reihe negativer mit sich. Zum einen verschwimmen die Grenzen zwischen Arbeitsalltag und Privatleben immer mehr, da sich die Unternehmenskommunikation immer mehr...

Mehr lesen

Wandkalender toppt Smartphones!?

Der Schlachtruf „Print lebt“ ist überflüssig. Er impliziert, dass analoge Medien sterben oder gefährdet sind. Differenzierter betrachtet, verdampft diese Befürchtung oder kehrt sich sogar ins Gegenteil. Es gibt Situationen, in denen digitale und analoge Medien, jedenfalls werblich gesehen, direkt gegeneinander antreten. Man mag es kaum glauben: Print verliert sodann nicht immer. Eine Beobachtung über Wandkalender.  Das erste Smartphone ist vor gut zehn Jahren auf den Markt gekommen. Es fühlt sich so an, als hätte es diese Technologie immer schon gegeben. Abertausende Apps haben uns seither fasziniert, Nutzen gespendet, unterhalten oder schlicht einfach nur Geld und Zeit gekostet. Zeit, die wir...

Mehr lesen