Seite auswählen

Jedes Selfmailing ein Unikat?

Jedes Selfmailing ein Unikat?

Menschfaktor. Made by homo sapiens: Wenn sehr komplexe Kampagnen sehr subtil und bis ins letzte Detail individualisiert gesteuert werden sollen, braucht es Einfühlungsvermögen. Genau verstehen, was Kunden wollen. Ihre Ziele, Produkte und Dienstleistungen kennen, die Abläufe und Prozesse: Da braucht es Verstand und Expertise, nicht allein leistungsfähige Apparate. So auch das Motto des Mediendienstleisters Ottweiler Druckerei und Verlag GmbH, kurz O/D.

Dass die Power von Print mit all seinen multisensorischen Facetten in den meisten Marketingkonstellationen mehr Aufmerksamkeit und bessere Responsequoten erwirtschaftet als digitale Kanäle, ist durch belastbare Studien pro analoger Medien bis in die Gegenwart klar belegt. Digitale Kanäle können Printmarketing in vielen Szenarien optimal ergänzen, nicht aber ersetzen.

O/D hat die sogenannte digitale Transformation in allen wichtigen Bereichen umgesetzt. Dennoch sind es die begabten Hände von Menschen, sind es kluge Köpfe, kurz: Menschen mit Expertise, die für Kunden von O/D à la carte leisten. Sie verfeinern Prozesse, die sich jetzt und morgen auch nur bedingt automatisieren lassen.

Geschäftsgebäuder Ottweiler Druckerei

Betriebs- und Produktionsstätte der Ottweiler Druckerei & Verlag GmbH. Ein gutes Arbeitsklima, faire Bezahlung und Mitverantwortung für und von Mitarbeitern zeigen ein gutes Beispiel dafür, dass menschliche Logik und digitaltransformierte Prozesse im Zusammenspiel optimal funktionieren.

Ob Fulfillment mit ausgefeilter Lagerlogistik, umfassende netzbasierte Web-to-Service-Dienstleistungen (Web-to-Print etc.), modernes Data-Mining-Handling, selbst für hochkomplexe Einzelstückindividualisierungen innerhalb von Millionenauflagen oder moderne After-Sales-Aktionen wie Kundenbefragungen: Das digitale Ökosystem von O/D ist schlüssig, funktioniert und ist logisch verkabelt – kein Software-Tohuwabohu. Und dann gilt: Jede Software ist stets nur so gut wie die Menschen, die sie bedienen, die Konsequenz, mit der Daten eingepflegt werden und die Intensität, in der digitale Tools tatsächlich auch genutzt werden.

Kuverts und Botschaften in einem Guss

Der Mediendienstleister hat sich mit 75-jähriger Tradition vor 20 Jahren von einer Offsetdruckerei zu einem Multimediendienstleister entwickelt – mit Fokus auf Selfmailings, bei denen Botschaften und Kuverts aus einem Guss bestehen. Das spart nicht nur Geld, sondern wirkt im Sinne des Haptik-Effekts beim Empfänger doppelt.

Großauflagen mit präziser Einzelstückindividualisierung

Um jeder noch so komplexen Anforderung gerecht zu werden, produziert O/D im Bogenoffset- und -digitaldruck sowie auch auf Rollenoffset und -digitaldruckmaschinen. Neben Akzidenzdrucksachen wie Flyer, Broschüren, Geschäftsberichte, Mappen etc. steht die Maschinenkonfiguration gerade auch für die Herstellung auflagenstarker und sehr raffiniert konfektionierter Selfmailer, die bis auf ein einzelnes Druckstück personalisiert werden können: Mit Adressen, Namen, Bildern oder was auch immer. Technisch sind den Kundenansprüchen keine Grenzen gesetzt. Die Summe klassischer Druckdienstleistungen fasst O/D unter PRINT zusammen.

Geschäftsleitung Ottweiler-Druck: Petra Krenn, Dominique Paul

Die Geschäftsleitung: Dominique Paul, zuständig für Produktion und den Verkauf, sowie Petra Krenn, die Marketing und Controlling leitet.

IDEA: Kreative, taktische Architektur

Die Komponentenvielfalt funktionsreicher Prints wie Selfmailer ist praktisch grenzenlos. Doch wie können Image, Leistungen, Kernaussage und Zielsetzungen der Kunden perfekt kosten- und datenoptimiert korrespondieren?

Unter der Headline IDEA fokussiert O/D seinen darauf abgestimmten Servicelevel: Topausgebildete Mitarbeiter, die interdisziplinär mitdenken, optimieren, sich reinfühlen. Das schließt jeweils eine grundsätzliche Machbarkeitsprüfung ein. So holen Printbuyer das Beste aus ihrer Kampagne heraus. Egal wie tief individualisiert, ob speziell veredelt oder mit welchen Funktionen die Drucksache sonstwie ergänzt werden soll.

O/D hat sich mit diesem Dienstleistungsspektrum vom Handwerksdienstleister zum Dienstleistungshandwerker entwickelt: mit Menschfaktor, Herz, Hirn und Verstand. Vergessen wir eines nicht: Derart geradezu emotional individualisierte Kampagnen erreichen am Ende des Tages Menschen, die selber sehr emotional auf persönliche Ansprachen dieser Art reagieren.

Selfmailer. Abbilund verschiedener Varianten

Selfmailer in verschiedenen Varianten. Selfmailer verbinden Botschaften und Umschlag. Ein Kuvert ist somit nicht erforderlich. Es gibt unzählige Variationsmöglichkeiten. Viele Unternehmen schwören auf analoge Medien – mit den stark gestiegenen Online-Marketingkosten mehr denn je.

MAIL: Optimierte Selfmailer

Das Selfmailer-Angebot steht unter der Headline MAIL. Neben sehr individuellen Selfmailer-Architekturen können Kunden auch auf bereits Bewährtes zurückgreifen. Beispiel Minikatalog (Portosparer):

Integriert sind ein 4-seitig nutzbarer Umschlag und bis zu 44 Seiten Umfang. Das Preis-Leistungs-Verhältnis: Ein Quadratmeter verfügbare Werbefläche auf federleichte 20 Gramm komprimiert für 28 Cent Porto (Dialogpost) pro Aussendung. Ob als Maxikarte, als Reißverschlussmailing, Versionen, die sich an Türklinken hängen lassen, Postermailings und so weiter: Für viele Anwendungen bietet O/D erprobte Varianten, die jeweils auch angepasst werden können.

Selfmailer-Shop von Ottweiler Druck

Der Selfmailer-Shop von Ottweiler Druck liefert bereits viele erprobte Konzepte zur 24/7-Bestellung. Interessant: Kunden können schon online die Gesamtkosten inklusive Porto oder Lektorat, Datencheck etc. kalkulieren.

Selfmailer-Shop

Kunden können fix und fertig konfektionierte Selfmailer auch im Selfmailer-Onlineshop des Mediendienstleisters 24/7 ordern. Die Shop-Usability ist ausgezeichnet. Als Beispiel haben wir uns für den Selfmailer „Postermailing“ entschieden. Das Mailing misst sagenhafte 425 x 297 mm, fast einen halben Meter breit. Was für ein Vorteil gegenüber Smartphone-Displays! Das Mailing wiegt trotzdem nur 15 Gramm und wird auf 220 x 100 mm gefaltet versendet.

Wir wählten die Zusatzoptionen:

  • Adressierung,
  • Portooptimierung,
  • Korrektorat,
  • Datencheck,
  • ein Vorabmuster und
  • den kompletten Versandservice:

5.000 Mailings kosten dann 2.603 Euro – wohlgemerkt: inklusive Druck, Porto, Versand und, auch für Shop-Besteller, mit gescheitem Service.

Selfmailershop Ottweiler Druck

Screenshot der Website selfmailer-shop.de, hier z. B. die Startseite für die Variante „Postsparer“, auch also Minikatalog bezeichnet.

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

Ein schlüssiges Software-Ökosystem steht gerade bei großen Kampagnen für zügiges, sicheres Datenhandling, Optimierung beim Porto und reibungslose Abläufe. Stellen wir uns ein Filialunternehmen mit 500 Filialen vor. Jede Filiale soll 2.500 Kunden anschreiben – individuell, mit den jeweiligen Vor- und Zunamen und mit einer zusätzlichen Ausprägung personalisiert, z. B. mit einem auf Kundenprofile zugeschnittenem Angebot:

1,25 Millionen Drucke würden von O/D kostengünstig im Rollenoffset produziert. Um genauso effektiv zu personalisieren, kommt zudem eine digitale Rollenmaschine zum Einsatz.

So wird jedes der 1,25 Millionen Druckwerke zu einem Unikat.

Bei solchen Umfängen sind Datenhandling und digitales Management neben dem beschriebenen Servicelevel unverzichtbare Grundvoraussetzung. O/D gewährleistet durch den Einsatz modernster Datensoftware optimales Data-Mining und bietet neben den bereits erwähnten Extras zudem einen Dublettenabgleich an, um doppelte Versendungen zu vermeiden. Und wieder gilt: Moderne Software und persönlicher Einsatz von Menschen bilden zusammen erst ein perfektes Handling.

Als Datengrundlage reicht schon eine über Excel generierte CSV-Datei aus.

Daten- und Denkfabrik SaarRepro

Ob individuelle, kreative Designs, Satz, Layout, Lektorat, Korrektorat oder die Einrichtung von Web-Tools für das Dialogmarketing-Adressmanagement (MEDIA), aber auch klassische Litho-Dienstleistungen wie Bildbearbeitung oder -optimierung (LITHO):

Die Kreativ- und Datenfabrik SaarRepro bündelt sämtliche Loads zwischen Printbuyer und Druckmaschinen und steuert bzw. liefert zudem auch zusätzliche digitale Media-Dienstleistungen, beispielsweise einfach bedienbare und an Kundenwünsche angepasste Steuerungsmöglichkeiten:

Digitale Features, z. B. Web-to-Print

SMILE steht für eine druckerei- und lieferantenunabhängige Onlineshop-Lösung für intuitiv einfaches, webbasiertes und logisch durchdachtes Print- und Werbemittelmanagement. Mit dieser Onlineshop-Lösung können Printbuyer eigene Druckerzeugnisse verwalten und schließlich on demand 24/7 ordern. Vorlagen lassen sich durch verschiedene Instanzen, z. B. Filialen etc. auch online personalisieren, z. B. mit einer Adresse, einem speziellen Angebot oder Logo. Dieser Service schließt eine vollumfängliche Lagerlogistik ein. Eine Media-Workflowlösung, die kundenseits spürbare Ressourcen und damit Geld spart.

Mit SaarRepro können Unternehmen für ihre Filialen, Händler oder Franchisenehmer Marketingaktionen noch weiterführender organisieren. Angeschlossene Instanzen können Prints einzeln auswählen und per Web-Editor individualisieren. Versendungen und Budget-Jahresplanungen können zentral gesteuert werden und vieles mehr.

Zusammenspiel aus menschlicher und digitaler Leistungsfähigkeit

Zudem ist SMILE mandantenfähig und kann dem Corporate Identity der Anwender angepasst werden. Auch individualisierte Lösungen mit speziellen Features sind denkbar, so auch die Integration in bestehende ERP-Systeme.

Drucksachen, die O/D selber nicht herstellt, beschafft das Unternehmen kostenoptimiert und nach Wünschen der Kunden. Das perfekte Zusammenspiel aus Mensch- und Software-Logik:

Die Software übernimmt sicher und fehlerfrei gewisse Routinen, sorgt für Vernetzung, Überblick und Automation dort, wo sie enorme Ressourcen und Zeit spart. Die Menschen dahinter justieren und individualisieren diese Automationsprozesse, speisen Daten ein und aktualisieren diese und (das kann die Maschine nicht in letzter Konsequenz) denken mit.

Mehrfach ausgezeichnet

Die Geschäftsführer Petra Krenn und Dominique Paul setzen auf Qualifikation und faire Bezahlung, eine Crew also, die kundennah mitdenkt und für Kunden real verfügbar ist. Das ist auch eine Frage der Motivation. Dazu zählen das Arbeitsumfeld, der Lohn und die Art und Weise, wie Teamwork gelebt wird.

Traditionell ist das Unternehmen sehr familienfreundlich und wurde dafür mit dem Gütesiegel „Familienfreundliches Unternehmen“ von der IHK Saarland ausgezeichnet.

Bei den Druck&Medien Awards 2015 ist O/D in der Kategorie „Sozial engagiertes Druckunternehmen des Jahres“ als Finalist geehrt worden.

Neben sozialem Engagement wurde schon immer auf  Verantwortung und Nachhaltigkeit in der Produktion von Drucksachen gesetzt: Seit 1998 ist O/D nach DIN EN ISO 14001 (Umweltmanagement) sowie EMAS- und FSC-zertifiziert, ist Mitglied im Umweltpakt Saar und liefert sämtliche Drucksachen auf Wunsch klimaneutral.

Die Geschäftsführer Krenn und Paul verantworten Druckdienstleistungen abseits der „totalen Rationalisierung“ und liefern gute Ideen für Print als stärkstes Medium der Gegenwart und für die Zukunft.


***ONE OF 250 TOP PREMIUM-PRINTERS GERMANY


Engagement für Land, Umwelt, Region und Menschen. Konstruktive, moderne Technologien, das Setzen auf intelligente Mensch-zu-Mensch-Interaktion und sehr viel Kreativität made by homo sapiens.

Über den Autor

MM-Redaktion

Wir sind Menschen, keine Bots. Unsere Fachbeiträge sind „made by Homo sapiens“. Copy/paste-Beiträge sind nicht unser Stil. Unsere Themen sind analoge versus digitale Medien und die jeweiligen Discount- oder Premium-Segmente, Schnittmengen und das Thema: Content-Marketing. Content-Marketing ist Kommunikation. Content-Marketing ist die Verbindung zwischen Kunden und einer Marke. Content-Marketing zählt zu den wichtigsten Marketingdisziplinen. Content-Marketing wird nach wie vor nicht immer richtig interpretiert. Content sind Inhalte. Medien sind Träger. Inhalte und Träger bilden eine Einheit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.